Aktuell

Endlich bringen Mosetter und Quast das gesamte dramatische Werk Friedrich Schillers auf die Bühne! Der Apfel als Schillers Lebensmotiv spielt in diesem Programm ebenso eine Rolle wie die Bedeutung von Schillers Krankheiten für seine Werke. Im Grunde war Schiller pausenlos krank. Angefangen beim hartnäckigen Husten in der Kadettenanstalt bis zur finalen Tuberkulose in Weimar, was anhand der Dramen sehr schön beleuchtet werden kann. Quast spielt diesmal nicht nur alle Rollen, er spielt auch alle Krankheiten. Mosetter diagnostiziert, interpretiert und macht Therapievorschläge. Ein Abend, der uns Schiller fast schon wieder sympathisch macht.

Eine Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim zu den Internationalen Schillertagen 2005.

„Zwei Kabarettisten finden den wahren Schiller. Unzweifelhaft ein Höhepunkt im Schiller-Jahr, mit dem Zeug zum Klassiker." FAZ
... See MoreSee Less

Michael Quast und Philipp Mosetter Schiller - Verrat, Verrat

Februar 27, 2018, 8:00pm - Februar 27, 2018, 11:00pm

Endlich bringen Mosetter und Quast das gesamte dramatische Werk Friedrich Schillers auf die Bühne! Der Apfel als Schillers Lebensmotiv spielt in diesem Programm ebenso eine Rolle wie die Bedeutung vo...

Leukert trägt in seinem neuen Programm dick auf. Die Hoffnung, es könnte in Stilfragen zu einer Trendwende kommen, zerschlägt sich allerdings schnell: Siegerin bei der Wahl zur Miss America ist leider keine „stämmige Frau", wie er zunächst glaubte zu lesen, sondern eine „indisch-stämmige“. Als Miss-Bildung der Nation gilt ohnehin Frau Katzenberger, und schon sind wir mittendrin in einer Welt, die zwischen zwei Extremen pendelt: Auf der einen Seite gnadenlose Idiotie, auf der anderen erschreckende Blödheit.

Allen Widrigkeiten zum Trotz versucht der Berliner die großen Rätsel der Menschheit zu lösen: Gibt es ein Leben in der Ehe? Ist die Politik mit Sigmar Gabriel wirklich weiblicher geworden? Wer hat dem Innenminister den offenen Vollzug genehmigt? Wenn wir das beste Lärmschutzgesetz Europas haben, warum hört man dann in jeder Talkshow Claudia Roth?
„Er hat in einem Programm mehr Ideen als Politiker ein ganzes Leben lang!“ meint die Stuttgarter Zeitung.

Stellvertretend für den modernen Mitbürger_In stolpert David Leukert durch den Alltag der Gegenwart. Überall lauern sprachliche Fallen, musikalische Gefahren (Fischer, Wendler, Nahles!) und lebendige Widersprüche: Wir haben Angst vor Stalkern, wollen in den sozialen Netzwerken aber möglichst viele Follower. Und dann wären da noch diese schwer erziehbaren Kinder, oder wie einige Pädagogen sie nennen: Männer. Leukert ist vielen aus den einschlägigen Sendungen bekannt (BR Schlachthof, Asül für alle, Pro 7 TV total, Quatsch Comedy Club, SWR Freunde, WDR Kabarettfestival u.a.)
... See MoreSee Less

David Leukert Schau Liebling, der Mond nimmt auch zu!

Februar 24, 2018, 8:00pm - Februar 24, 2018, 11:00pm

Leukert trägt in seinem neuen Programm dick auf. Die Hoffnung, es könnte in Stilfragen zu einer Trendwende kommen, zerschlägt sich allerdings schnell: Siegerin bei der Wahl zur Miss America ist lei...

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird:
„Vor der Ehe wollte ich ewig leben“.
Fast jeder hatte mal so seine Träume von einemglücklichen und erfüllten Dasein.Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem
den Verstand wegbu...-und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative?Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren?Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann.
Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannungwer gewinnt.Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu –aber die sehen halt auch alle gleich aus...
Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“.Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex -dann können wir es auch offiziell machen.“Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega -Spaß, aber aucheineoffene Abrechnung mit
der Single - Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“.
... See MoreSee Less

Stephan Bauer Vor der Ehe wollt ich ewig leben

Februar 23, 2018, 8:00pm - Februar 23, 2018, 11:00pm

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal...

Stell dir vor, du bekommst Besuch von einer wildfremden Dame namens
Gisela, die dich außerdem noch wegen des schlechten Wetters um
vorübergehendes Asyl bittet. Und diese Dame, neugierig wie sie ist, fragt
dich permanent irgendwelche Löcher in den Bauch:
- Was für Wünsche du hast,
- wie das mit dem Älterwerden ist,
- wieso du Fußball magst,
- wie viele Groupies du gehabt hast,
- warum du so heißt wie du heißt,
- wie sich das mit dem Glück verhält,
- wo eigentlich die Gedanken herkommen und
- ob du ihr zum Einschlafen etwas vorlesen würdest!
Henni Nachtsheim, vielen bekannt als die eine Hälfte des Comedy-Duos
Badesalz oder auch als ehemaliges Mitglied der hessischen Kultband Rodgau
Monotones, verspricht die Auflösung in „Gisela“, seinem neuen
Soloprogramm...einer Mischung aus Stand Up, Lesen und ‘e bissi‘ Musik....
... See MoreSee Less

Henni Nachtsheim- Gisela

Februar 21, 2018, 8:00pm - Februar 22, 2018, 10:15pm

Stell dir vor, du bekommst Besuch von einer wildfremden Dame namens Gisela, die dich außerdem noch wegen des schlechten Wetters um vorübergehendes Asyl bittet. Und diese Dame, neugierig wie sie ist,...

Der Rocker wird 50, Zeit zurückzublicken:
Wie fing vor 12 Jahren alles an? Welche Geschichten hat er in seinen Soloprogrammen "Ich geh nimmer nuff!", "Ich werd depp!", "Nicht gucken - nur anfassen!", "Rocker vom Hocker" und „Rocker unter Strom“ erzählt?
Seine Kinder waren noch klein, die Ehe war jung , aber er war schon genau so hässlich wie heute ... und doch hat sich vieles verändert. Aber kennt man alle Geschichten? Wissen Sie, warum Hunde nicht in eine Metzgerei dürfen? Wussten Sie wie es war, als der erste Junge an seiner Tür klingelte um seine Tochter zu treffen? Kennen Sie das Eselchen? Wissen Sie, wie es für ihn am Lagerfeuer war oder was er bei Elternstammtischen erlebte? Nein, Sie wissen es nicht! Um aber den Rocker und sein Leben besser verstehen zu können und den Inhalten seines neuen Soloprogramms 2018 besser folgen zu können, müssen Sie sich "Das Beste vom Rocker" ansehen. Um zu verstehen und um nachvollziehen zu können warum er so wurde wie er heute ist!
Ein Abend voller Lacher und unfassbar lustiger Geschichten, die er alle erlebt hat und einfach nicht vergessen kann!
... See MoreSee Less

Sven Hieronymus Das Beste vom Rocker

Februar 18, 2018, 8:00pm - Februar 18, 2018, 11:00pm

Der Rocker wird 50, Zeit zurückzublicken: Wie fing vor 12 Jahren alles an? Welche Geschichten hat er in seinen Soloprogrammen "Ich geh nimmer nuff!", "Ich werd depp!", "Nicht gucken - nur anfassen!",...